Alemannenweg – Einhardsbasilika – Vierstöck

Die Wanderung führt auf einem Teilstück des Alemannenwegs entlang von der Einhardsbasilika bei Michelstadt zur Waldgaststätte Vierstöck und wieder zurück.

Vom Parkplatz an der Einhardsbasilika und dem Schloss Fürstenau startet direkt der Alemannenweg (HW 55), der mit einer roten Speerspitze als Logo gekennzeichnet wird. Parallel werden Sie aber auch vom blauen Logo des Hugenotten- und Waldenserpfades begleitet.

„Alemannenweg – Einhardsbasilika – Vierstöck“ weiterlesen

Alemannenweg – Kuralpe – Schloss Auerbach

Hier haben wir eine Teilstrecke des Alemannenweg zu einer Rundwanderung vom Wanderparkplatz Kuralpe bis zum Schloss Auerbach und zurück kombiniert.

Am Wanderparkplatz Kuralpe treffen sich verschiedene Fernwanderwege, wie der Alemannenweg, der Europäische Fernwanderweg E1 und der Odenwälder-Vogesen-Weg. Zudem gibt es einen Zubringer zum Nibelungensteig. Die Kuralpe ist ein Restaurant und Hotel mit schönem Biergarten, aber zuerst wollen wir natürlich etwas tun. „Alemannenweg – Kuralpe – Schloss Auerbach“ weiterlesen

Alemannenweg – Lützelbach

Diese Wanderung führt uns auf dem Alemannenweg rund um Lützelbach. Höhepunkt ist hier der Kaiserturm, ein 1906 erbauter Aussichtsturm aber auch die Ausblicke auf den Odenwald sind mehr als sehenswert.

Vom Wanderparkplatz in Lützelbach halten Sie sich links, folgen ein Stück der Hauptstraße und biegen dann rechts in die Straße „Zum Eichwäldchen“ ab. Hier verlaufen gleich drei Fernwanderwege: der Alemannenweg, der Hugenotten- und Waldenserpfad sowie der durch ein rotes Quadrat gekennzeichnete Fernwanderweg Main-Stromberg. Sie verlassen die großen Wanderwege aber direkt wieder, weil Sie links in die Straße „Zum Bärling“ abbiegen.

„Alemannenweg – Lützelbach“ weiterlesen

Alemannenweg – Runde zur Burg Frankenstein und Burg Tannenberg

Vom Lufthansa-Hotel in Seeheim-Jugenheim starten wir zu einer Etappe auf dem Alemannenweg zur Burg Frankenstein und zur Burg Tannenberg.

„Alemannenweg – Runde zur Burg Frankenstein und Burg Tannenberg“ weiterlesen

Alemannenweg – Von Ernsthofen zum Schloß Lichtenberg..

Wir starten in Ernsthofen und durchsteifen die Wälder, Wiesen und sanften Hügel des Odenwaldes im Modautal, um das Schloß Lichtenberg zu erreichen. Eine Wegvariation bringt uns dann zum Ausgangsort zurück.

  • Startpunkt der Tour: Ernsthofen (Darmstädter Straße)
  • Zielpunkt der Tour: Ernsthofen (Darmstädter Straße)
  • Anstieg (m): 384
  • Abstieg (m): 386
  • Tourlänge (km): 14,00
  • Tourdauer (Std.): 4:00 (Stunden)
  • Etappe auf folgendem Fernweg:
  •       Alemannenweg
          Saar-Rhein-Main-Wanderweg
  • Klettersteige auf der Tour:
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Wanderpass:

„Alemannenweg – Von Ernsthofen zum Schloß Lichtenberg..“ weiterlesen

Alemannenweg – Zur Veste Otzberg und zurück nach Groß-Umstadt

Unsere Tour startet am Bahnhof von Otzberg-Lengfeld, von wo aus wir zur Veste Otzberg aufsteigen. Von der Veste Otzberg laufen wir dann nach Groß-Umstadt.

  • Startpunkt der Tour: Otzberg-Lengfeld (Bahnhof)
  • Zielpunkt der Tour: Groß-Umstadt (Farmerhouse Lodge)
  • Anstieg (m): 219
  • Abstieg (m): 248
  • Tourlänge (km): 11,20
  • Tourdauer (Std.): 3:15 (Stunden)
  • Etappe auf folgendem Fernweg:
  •       Alemannenweg
  • Klettersteige auf der Tour:
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Wanderpass:

„Alemannenweg – Zur Veste Otzberg und zurück nach Groß-Umstadt“ weiterlesen

Churfrankensteig

Informationen zum Churfrankensteig:

Der Churfrankensteig verfügt über gesicherte Seilpassagen – Schwierigkeit liegt in einer überhängenden Felsformation im zweiten Teil des Steigs

Churfrankensteig – Seltenbachschlucht

Die folgende Tour besucht den Klettersteig, der als Churfrankensteig bekannt ist und schließt eine schöne Runde über die Klingenberger Weinberge und die Seltenbachschlucht an.

  • Startpunkt der Tour: Klingenberg (Mainuferparkplatz)
  • Zielpunkt der Tour: Klingenberg (Mainuferparkplatz)
  • Anstieg (m): 0
  • Abstieg (m): 0
  • Tourlänge (km): 11,00
  • Tourdauer (Std.): 4:00 (Stunden)
  • Etappe auf folgendem Fernweg:
  •       Main-Wanderweg
  • Klettersteige auf der Tour:
  • Churfrankensteig
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Seltenbachschlucht bei Klingenberg
  • Wanderpass:

Unser Auto stellen wir auf dem großen Parkplatz direkt neben der Mainbrücke in Klingenberg ab. Das Gute daran ist, dass es dort einen netten Bäcker gibt, bei dem man sich noch mit Proviant eindecken kann. Dann wenden wir uns aber in Richtung Rathausstraße und verlassen den Parkplatz hinter dem großen Weinglas, das in seiner Mitte steht. Wir biegen rechts in die Rathausstraße ein und folgen dieser durch den Ort. Wir gelangen zu einer Linkskurve und folgen der Beschilderung in Richtung Eisenfeld / Erlenbach. „Churfrankensteig – Seltenbachschlucht“ weiterlesen

Collenberg – Rundwanderung am Burgberg

Die Rundwanderung um den Collenberg ist eine schöne Einstiegswanderung bei Freudenberg. Dabei hat man teils sehr schöne Ausblicke auf den Main, nur die auf den Karten angegebene Burgruine sucht man vergebens.

  • Startpunkt der Tour: Freudenberg (Mainuferparkplatz)
  • Zielpunkt der Tour: Freudenberg (Mainuferparkplatz)
  • Anstieg (m): 0
  • Abstieg (m): 0
  • Tourlänge (km): 13,00
  • Tourdauer (Std.): 2:40 (Stunden)
  • Etappe auf folgendem Fernweg:
  •       Fränkischer Marienweg
  • Klettersteige auf der Tour:
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Wanderpass:

Unser Auto stellen wir auf dem großen Mainuferparkplatz in Freudenberg ab. Den Parkplatz erreichen Sie, wenn Sie aus Miltenberg kommen, wenn Sie direkt die erste Straße links abbiegen. Am Mainufer laufen wir nun vor zur Brücke, steigen dort die Treppen hinauf und überqueren den Main. Auf der anderen Mainseite liegt rechter Hand die Gaststätte Mainblick und direkt vor sich sehen Sie die Joseph-Haamann-Straße auch sehen Sie an einem der Schilder das Wanderwegkennzeichen des „roten Balken“. Das ist Ihr Wegweiser und daher folgen Sie der Straße, die eine Linkskurve beschreibt. „Collenberg – Rundwanderung am Burgberg“ weiterlesen

Laudenbach – Mainbullau – Klein-Heubach

Diese recht anspruchsvolle Tour führt von Laudenbach aus über Waldwege bis zum Flughafen Mainbullau, von dort nach Klein-Heubach und wieder zurück nach Laudenbach. Dabei trifft man recht interessante Sehenswürdigkeiten, z.B. eine ehemalige Raketenabschussstellung aus den 80er Jahren oder auch das Schloss Löwenstein.

  • Startpunkt der Tour: Laudenbach (Romantikhotel Krone)
  • Zielpunkt der Tour: Laudenbach (Romantikhotel Krone)
  • Anstieg (m): 330
  • Abstieg (m): 330
  • Tourlänge (km): 22,30
  • Tourdauer (Std.): 5:30 (Stunden)
  • Etappe auf folgendem Fernweg:
  •       Nibelungenweg oder Nibelungensteig
  • Klettersteige auf der Tour:
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Wanderpass:

Vom Hotel aus wenden wir uns rechts, um dann direkt links in die Odenwaldstraße einzubiegen. Diese führt uns durch ein Wohngebiet hinter der Kirche leicht bergan und aus dem Ort hinaus. Es geht ein Stück entlang der Landstraße, die nach Bad König führt.

Etwa  200m vor dem Wanderparkplatz „Tal Laudenbach“ zweigt an einem alten Sägewerk ein weg links der Straße ab. Diesen können Sie nutzen, oder Sie laufen wie wir noch bis zum Wanderparkplatz und nehmen dann dort die Treppe hinab. Der Wanderparkplatz ist der Startpunkt für die Laudenbacher Wanderwege 1, 2, 3 und 4. „Laudenbach – Mainbullau – Klein-Heubach“ weiterlesen