Nibelungenweg oder Nibelungensteig

Nibelungenweg oder Nibelungensteig

Informationen zum Nibelungenweg oder Nibelungensteig:

Der Nibelungenweg oder Nibelungensteig ist ein zertifizierter Fernwanderweg, der an der Bergstraße startet und dann durch westlichen Odenwald bis an den Main führt. Dabei werden mehr als 4000 Höhenmeter überwunden auf meist naturbelassenen Pfaden überwunden. Es gibt aber auch jede Menge Sehenswürdigkeiten auf dem Weg zu besichtigen.

Üblicherweise wird der Fernwanderweg in 7 Etappen unterteilt, die wir hier vorstellen möchten:

  • Zwingenberg nach Lindenfels: Die Etappe startet sportlich und bringt Sie auf den Melibokus. Weiter geht es dann durch das Balkhäuser Tal zum Felsenmeer bei Bensheim. Dies ist absolut sehenenswert (vgl. „Alemannenweg – Kuralpe – Schloss Auerbach„). Danach folgt allerdings noch ein Anstieg auf den Krehberg. Erst dann gelangen Sie nach Lindenfels, dem Ziel der ersten Etappe.
  • Lindenfeld nach Grasellenbach:
  • Grasellenbach nach Erbach-Bullau:
  • Erbach-Bullau nach Oberzent-Hesselbach:
  • Oberzent-Hesselbach nach Amorbach:
  • Amorbach nach Miltenberg: Zunächst besteigen Sie den Gotthardsberg und können die herrliche Aussicht genießen. Danach geht es über eine keltische Ringwallanlage durch den Wald hinab nach Miltenberg (vgl. „Laudenbach – Mainbullau – Klein-Heubach„)
  • Miltenberg nach Freudenberg am Main: Der Weg verläuft hier am Mainufer entlang nach Bürgstadt. Dort erklimmen Sie den Eichenbuckel und wandern an der Centgrafenkapelle vorbei. Der Weg verläuft anschließend an einer keltischen Ringwallanlage vorbei.  Zum Abschluss erreichen Sie bei Freudenberg die Burgruine Freudenburg (vgl. „Mainwanderweg – Bürgstadt – Freudenburg„)