Nauders – Schwarzer See und zurück

Gasthof Riatsch (Schwarzer See )

Die Tour führt uns von Nauders über den Kleinen Mutzkopf zum Naturschutzgebiet „Schwarzer See“ und wieder zurück,


Vor dem Berghof führt ein schmaler Pfad ins Tal hinab mit Blick auf das Schloß Nauders. Am Ende des Pfads halten Sie sich rechts und folgen der Habicherstraße. Die erste Straße biegen Sie direkt links in Richtung Almhof ab. Vor dem Almhof halten Sie sich erneut links. An der nächsten Weggabelung halten Sie sich dann rechts und folgen der Ausschilderung in Richtung Talstation Mutzkopf. Es geht in einer Unterführung unter der Landstraße in Richtung Reschensee hindurch. Danach queren Sie eine weitere Straße und halten sich auf der gegenüberliegenden Seite rechts, um zur Talstation des Sessellifts zu gelangen.

Dieser bringt Sie hinauf auf den kleinen Mutzkopf. Direkt am Ausstieg befindet sich übrigens eine Stempelstelle, die Sie im Wandergebiet von Nauders auch an anderen Stellen finden. Nauders bietet einen Wanderpass an, in den man diese Stempel einstanzt und am Ende des Urlaubs beim Erreichen festgelegter Punktzahlen gegen entsprechende Wanderpins eintauschen kann. Die hier beschriebene Wanderung bringt im übrigen 20 Punkte. Am Ausstieg halten Sie sich direkt rechts und folgen dem schmalen Pfad in Richtung Schwarzer See.

Schon kurz darauf queren Sie den Weg in Richtung Nauders und steigen weiter hinab. Sie passieren das Restaurant Mutzkopf, das nur bei schönem Wettter geöffnet hat. Sie halten sich dort links und laufen weiter in Richtung Schwarzer See in den Wald hinein. Es geht nun teilweise über Treppen und teilweise über Wurzeln den Berg hinab. Der Trail für die Mountainbiker verläuft parallel, ist aber durch entsprechende Holzgeländer getrennt. Am Ende des Abstiegs geht es durch ein Kuhgatter hindurch. Sie erreichen die Weggabelung „Kreuzler Lucke“. Während es links zurück nach Nauders geht, halten Sie sich geradeaus und laufen weiter durch den lichten Wald in Richtung Schwarzer See.

Einen weiteren Abzweig in Richtung Nauders ignorieren Sie und queren in der Folge einen geschotterten Forstweg. Über eine Holztreppe geht es hinab und wieder in den Wald hinein. In der Folge überqueren Sie das Kreuzmoos, wechseln in ein Waldstück hinein, indem der Weg mit Stegen gesichert ist und erreichen kurz darauf den Wegweiser „Kreuzmoos“ auf einer weiteren Lichtung. Hier halten Sie sich links, laufen eine Linkskurve und gelangen wieder in den Wald hinein. Dort halten Sie sich rechts und steigen auf einem stark mit Wurzeln übersäten Pfad den Berg hinauf. Einen Abzweig links ignorieren Sie dabei und gelangen so in den Bereich des Naturdenkmals „Schwarzer See“. Zum Seeufer geht es nun durch das Schwöllmoos bergab. Der See liegt wunderschön vor dem Gipfel des Piz Lad und verfügt über die höchstgelegenen Seerosen der Alpen.

Am See halten Sie sich links und laufen am Ufer entlang. Einen Abzweig zur Rechten zum Seerundgang ignorieren Sie genauso wie den kurz darauf folgenden Abzweig zum Dreiländer-Grenzstein. Auf bequemen Weg geht es durch den Wald. Am Wegweiser am „Stierle“ halten Sie sich halblinks und folgen dem breiten Weg hinab. Schon kurz darauf zweigen Sie links ab und folgen dem „alten Weg“ in Richtung Gasthaus Riatsch. Es geht auf schmalem Pfad durch den Wald hinab, während sich die Forststraße in sanften Serpentinen den Berg hinab schlängelt. Schon bald darauf queren Sie die Forststraße und steigen weiter über Wurzeln und Steine hinab. Einen sehr schmalen Abzweig rechts im Wald ignorieren Sie und steigen kurz darauf steil über die Wurzeln hinab zum Forstweg, in den Sie dann rechts einbiegen.

Einen Abzweig links zum Kleinen Mutzkopf ignorieren Sie und passieren in der Folge den Tiefhof. An der folgenden Wegscheide halten Sie sich links, während es rechts hinab zum Gasthof Martha geht. Sie folgen dem asphaltierten Weg und passieren das Haus am Sonnenhang. Einen weiteren Abzweig links zurück zum Kleinen Mutzkopf ignorieren Sie ebenfalls und halten sich an der folgenden Weggabelung rechts, um zum Gasthof Riatsch zu gelangen. Der Gasthof bietet leckere Schmankerln und verfügt über eine nette Sonnenterrasse.

Nachdem wir uns gestärkt haben folgen wie der asphaltierten Straße hinab zur Talstation der Mutzkopfbahn, wobei wir einen Wegabzweig zur Rechten ignorieren. Von der Talstation des Sesselliftes laufen wir auf demselben Weg zurück zum Berghof in Nauders wie wir ihn eingangs der Wanderung beschrieben haben.​

GPX-Track:

Gesamtstrecke: 9273 m
Gesamtanstieg: 703 m
Gesamtabstieg: -639 m
Gesamtzeit: 03:32:54
Download file: Track_Schwarzer See-Nauders.gpx