Roßzahnscharte – von der Seiser Alm zur Tierser Alpl

Roßzahnscharte

Die Wanderung führt uns vom Hotel Panorama durch die Roßzahnscharte zur Tierser Alpl.

Vom Hotel Panorama halten wir uns rechts, passieren den gleichnamigen Lift und biegen den ersten Abzweig links ab in die Almenwiesen. Wir folgen dem Wanderweg Nr.2 in Richtung Tierser Alpl bzw. Sattler Schwaige. Der Weg führt, teilweise mit Holzstegen gesichert, idyllisch durch die Feuchtwiesen der Seiser Alm. Die Roßzahnscharte und der steile Anstieg durch das Schotterfeld sind bereits sichtbar.

Etwas später zweigen Sie rechts in Richtung Roßzahnscharte ab und steigen auf gut befestigtem Weg bergan. Zur Ihrer Linken blicken Sie dabei auf die mächtige Langkofel- / Plattkofelgruppe. Im Aufstieg ignorieren Sie einen Abzweig rechts in Richtung Spitzbühel, passieren einen markanten Felsen und ignorieren auch den Abzweig links in Richtung Goldknopf (Wanderweg Nr.2A).

Der Weg steigt beständig weiter bergan und etwas später passieren Sie auch noch den Abzweig zur Sattler Schwaige (Wanderweg Nr.13A), die allerdings auch einen Abstecher wert wäre. Wir laufen allerdings weiter. Sie laufen immer weiter auf die Roßzähne zu und der steile Anstieg durch die Scharte wird immer besser sichtbar. Zur Rechten haben Sie einen tollen Blick auf das Schlernmassiv und bei guter Sicht können Sie auch die Schlernhäuser oben auf dem Plateau erkennen.

Der Weg wird steiniger und steiler, dann geht es über einen Felsen, der nach starkem Regen Wasser führen kann. Danach beginnt auch schon der lange Anstieg zur Roßzahnscharte. In engen Serpentinen geht es durch das Schotterfeld recht steil bergan. Der tolle Weitblick und das atemberaubende Panorama belohnen aber die Mühen des Anstiegs allemal. Oben angekommen hat man dann einerseits einen genialen Blick zurück über die gesamte Seiser Alm und andererseits den Blick hinüber in das folgende Tal und auf Marmolada, Plattkofel, Sella und natürlich den Rosengarten.

Der schmale Pfad schlängelt sich nun am Hang entlang und führt halbrechts zur Tierser Alpl hinab. Allmählich wird der Weg breiter und führt um eine letzte Kurve herum. Dann blickt man auch schon auf das markante rote Dach der Hütte und steht vor der Sonnenterrasse. Das Tagesziel ist für uns erreicht und wir nehmen im gemütlichen Gastraum der Hütte Platz und genießen leckere Nudeln mit Pesto.

GPX-Track:

Gesamtstrecke: 5121 m
Gesamtanstieg: 590 m
Gesamtabstieg: -101 m
Gesamtzeit: 02:12:30
Download file: Track_TierserAlpl.gpx

Schreibe einen Kommentar