Rundtour – Crëp de Munt-Hütte

Rundtour Crëp de Munt-Hütte

Die Tour führt uns von Kolfuschg zur Crëp de Munt-Hütte und über Corvara wieder zurück


Wir starten am Garni Delta und laufen vor zum Parkplatz des Kolfuschger Hofes. Dort halten wir uns links, laufen um die Hotelgebäude herum und folgen dem Wanderweg durch die Wiesen hinab. Schließen Sie dabei bitte wieder das Kuhgatter. Nachdem wir den Asphalt erreicht haben, halten wir uns rechts und laufen zur Hauptstraße hinab. In diese biegen Sie links ein und folgen ihr durch den gesamten Ort bis Sie rechts die Straße Sotdlijia abbiegen. Dort zweigt auch der Wanderweg zum Crep de Sela (Wanderweg Nr. 645) rechts ab, dem Sie nun aus dem Ort hinaus in die Wiesen folgen. Halten Sie sich in den Wiesen rechts und passieren Sie die Talstation des Edelweiß-Liftes.

Queren Sie die Piste und den Pisciadu-Bach und folgen Sie danach dem Wanderweg Nr.645 und dem schmalen Pfad steil den Berg hinauf und in den Wald hinein. Einen Abzweig rechts ignorieren Sie dabei und steigen weiter bergan. Schließlich biegen Sie links in einen breiten Schotterweg ein und folgen diesem. Nach einem kurzen Stück des Weges stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie geradeaus wieder recht steil den Berg hinauf steigen (vgl.  „Von Kolfuschg über den Crep de Sela zum Crep de Munt„) oder dem geschotterten Forstweg folgen. Wir entscheiden uns ob des Wetters für den breiten Schotterweg und steigen in Serpentinen sanft bergan.

Auch später zweigt rechts wieder der Wanderweg Nr.645 ab, was Sie aber genauso  ignorieren wie den Weg der in einer Serpentine geradeaus weiterführt. Sie steigen weiter die Serpentinen bergan, wobei der Wanderweg Nr.645 noch mehrfach quert. Dann gelangen Sie in eine breite Schneise, in der die Strommasten stehen. Folgen Sie dem breiten Schotterweg geradeaus bis er Sie zur Liftstrecke des Boe-Liftes bringt. Dort halten Sie sich an der Weggabelung rechts und steigen wieder leicht bergan. An der nächsten Weggabelung halten Sie sich links und folgen dem Wanderweg Nr.639B in Richtung Corvara.

So kommen Sie aus dem Wald hinaus auf die Skipiste, auf der Sie sich rechts halten und die Piste queren. Anschließend folgen Sie der Nr. 639 bzw. der Piste zuerst steil und später gemütlich bergan. Den Abzweig links nach Planac (Nr.27b) ignorieren Sie und steigen entlang der Piste weiter bergan bis Sie rechts in einen breiten Schotterweg einbiegen können. In Serpentinen geht es hinauf zum Rifugio Crëp de Munt (2000m). Von dort aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Passo Campo Longo und die Marmolada. Nach einer Stärkung geht es auf demselben Schotterweg wieder hinab nur dass Sie ihm diesmal weiter in Richtung Planac folgen (Wanderweg Nr. 27A).

Crëp de Munt-Hütte
Crëp de Munt-Hütte

Etwas später verlassen Sie den Schotterweg und laufen unter der Brücke des Schleppliftes hindurch. Auf der Piste steigen Sie nun weiter hinab, wobei Sie zweimal den Schotterweg queren. Schließlich geht es erneut unter dem Schlepplift hindurch und danach nehmen Sie den mittleren der drei vorhandenen Wege und steigen den Wald hinab. Dann geht es wieder auf die Wiese hinaus, wo Sie sich links halten und erneut durch ein Waldstück absteigen. Unten biegen Sie links in den Forstweg ein, um gleich darauf aber wieder rechts auf den schmalen Waldweg zu wechseln. Dieser bringt Sie zur Landstraße zwischen Corvara und Arabba hinab. Dort halten Sie sich links, laufen ein Stück entlang der Straße und biegen dann rechts in Richtung Parkplatz des Golfclubs ab.

Ein Schotterweg führt daran vorbei in Richtung Capanna Nera. Diesem Weg folgen Sie vorbei am Putting Green des Golfclubs. An der folgenden Weggabelung halten Sie sich links und biegen danach rechts ab. Sie queren einen Bach und steigen durch die Wiesen leicht bergan. Es folgt ein kleines Waldstück mit zwei Holzbrücken und dann geht es auch schon wieder auf die Wiesen hinaus. An der Weggabelung halten Sie sich links und folgen dem Wanderweg Nr.27 hinab in Richtung Corvara. Am Ortsrand halten Sie sich rechts, passieren die Gebäude des Hotel Arlara und folgen der Straße hinab zum Friedhof. Unterhalb des Friedhofes halten Sie sich rechts, queren die Straße und folgen dieser bis zum ersten Abzweig links.

Hier biegen Sie auch links ab und folgen der Straße bis zur Talstation des Boe-Liftes. Passieren Sie die Talstation und folgen Sie weiter der Straße am Eisstadion vorbei. Kurz danach geht es links in die Wiese und dann direkt rechts in eine Unterführung – Sie können nun der Beschilderung des Wanderweges Tru do L’Ega folgen. Nach der Unterführung queren Sie den Bach, halten sich dann links und laufen entlang des Bachs an einem Grillplatz vorbei. Danach queren Sie erneut den Bach halten sich nun rechts und laufen entlang des Bachs zur Straße von Kolfuschg nach Corvara. Ein Stück laufen Sie entlang der Straße und dann in die Unterführung hinein.

In der Unterführung gelangen Sie unter der Straße hindurch und laufen auf asphaltiertem Weg auf den Campingplatz zu. Laufen Sie unterhalb des Campingplatzes und links des Bachs entlang. Am Ende des Campingplatz steigen Sie links hinauf und biegen dann rechts in den breiten Schotterweg ein. Diesem breiten Weg bzw. der Nr.28 folgen Sie nun immer geradeaus. Dabei ignorieren Sie zwei Abzweige auf der rechten Seite nach Kolfuschg, den Abzweig links, den Sie morgens bergan gestiegen sind sowie den Abzweig zum Trimmparcours. Es geht geradeaus und leicht bergan. Auch den Abzweig des Wanderweges Nr.645A auf der linken Seite ignorieren Sie und laufen an der kleinen Wanderhütte vorbei. Hinter der Hütte zweigt rechts ein schmaler Pfad ab.

Halten Sie sich rechts und queren Sie auf dem kleinen Brückchen den Pisciadu-Bach. Danach geht es auf schmalem Pfad durch die Wiesen leicht bergan. Sie erreichen so die Talstation des Plans-Frara-Liftes, den Sie links liegen lassen. Auf dem breiten Schotterweg laufen Sie bis zur Weggabel, dort halten Sie sich rechts und laufen zum Parkplatz der Lujantha, wo sich die Runde schließt. Auf dem Eingangs der Wanderung begangenen Weg geht es nun zurück zum Hotel Garni Delta.

GPX-Track:

Gesamtstrecke: 16607 m
Gesamtanstieg: 1198 m
Gesamtabstieg: -1167 m
Gesamtzeit: 05:59:13
Download file: Track_Crep de Mont Runde.gpx

Schreibe einen Kommentar