Seegang – Etappe 2 & 3 – Von Sipplingen nach Bodman

Seegang

Auf dieser Tour absolvieren wir die Etappen 2 & 3 des Premium-Wanderweges „Seegang“, die uns von Sipplingen nach Bodman führen.

Am Wanderparkplatz in Sipplingen (rechts der B31 in Fahrtrichtung Ludwigshafen und in Höhe der Fußgängerbrücke) laufen Sie nach dem Abstellen des Fahrzeugs in Richtung Ludwigshafen bis zum Ende des Parkplatzes. Dort befindet sich ein Holzkreuz, an dem Sie sich rechts halten und auf einem asphaltierten Weg bergan laufen. Die Abzweige links in die Obstwiesen ignorieren Sie und laufen bis zu einer Wegkreuzung. Hier biegen Sie links in den Bodenseerundweg und den Premiumwanderweg „Seegang“ ein und halten sich direkt wieder links. Auf einem breitem Weg geht es hoch über Sipplingen am Hang entlang. Sowohl die Abzweige links als auch die Abzweige zur Rechten ignorieren Sie und folgen dem breiten Schotterweg. Vorbei an Sonnenliegen, die allesamt einen herrlichen Blick hinab auf den See bieten, geht es am Hang entlang.

Rechts zweigt steil den Berg hinauf der Otto-Hagg-Weg ab. Für Sie geht es aber weiter geradeaus und in ein Waldstück hinein. Nun geht es leicht bergab, wo Sie sich dann links halten und nun parallel zur B31 durch die Apfelplantagen laufen. Schon bald zweigt der Wanderweg wieder rechts ab, steigt ein Stück bergan, um etwas weiter entfernt von der B31 parallel zur Straße weiter zu führen. Einen Abzweig rechts ignorieren Sie dabei, genauso wie den ersten Abzweig links. Den zweiten Abzweig zur Linken nutzen Sie aber, denn rechts würde Sie der Weg wieder zurück nach Sipplingen führen. Sie befinden sich nun auch auf dem Blütenweg, was man sich angesichts der vielen Apfelbäume auch sehr gut vorstellen kann.

Es geht ein paar Treppenstufen hinab und auf einer kleinen Holzbrücke überqueren Sie einen Bach. Ein paar Meter geht es parallel zum Bach, dann steigen Sie bereits wieder ein paar Stufen hinauf. Der Weg verläuft dann weiter oberhalb der Apfelplantagen und einer Wiese, die von Gleitschirmfliegern als Landeplatz verwendet wird. So gelangen Sie zu einer Weggabelung, an der Sie links in den asphaltierten Weg einbiegen. Rechts würde es in Richtung Haldenhof und Kohlberg hinauf gehen.

Sie halten sich, wie gesagt links und biegen bei der nächsten Gelegenheit rechts ab. Auf einem asphaltierten Weg geht es weiter durch die Obstplantagen und auf Ludwigshafen zu. Einen Abzweig zur Rechten ignorieren Sie dabei. So erreichen Sie den Ortseingang, an dem Sie ein Stück geradeaus der Straße folgen, um dann links in den Kirschenweg einzubiegen. So kommen Sie hinab zum Parkplatz am Ortseingang von Ludwigshafen an der B31.

Queren Sie vorsichtig die Landstraße und halten Sie sich dann rechts. Direkt danach halten Sie sich links und folgen dem Fußweg Vorbei an einem Hotel und einem Wohnviertel. Links geht es dann durch die Bahnunterführung und direkt danach kurz rechts und gleich wieder links in den Park hinein. Achten Sie hier besonders auf die kreuzenden Fahrradfahrer. Im Park ist es wieder ruhiger und Sie halten sich rechts, um am Ufer entlang in Richtung Zollhaus zu laufen. Dort endet die Etappe 2 des Premiumwanderweges „Seegang“.

Da wir aber noch nicht müde sind, wollen wir direkt weiter in Richtung Bodman. Auf dem Bodenseerundweg und dem Seegang folgen wir der Uferpromenade in Richtung Café und Hotel. Vorbei an dem Gebäudekomplex folgen wir dem Wegweiser Marienschlucht (10,5 km).

Schon bald passieren Sie den Bahnhof von Ludwigshafen und folgen nun dem Weg rechts der Gleise zum sogenannten Waschplatz. Rechts zweigt hier der Wanderweg nach Stockach ab, Sie folgen aber dem Schotterweg geradeaus in das Landschaftsschutzgebiet hinein. Zunächst geht es durch dichten Uferbewuchs, dann ein Stück entlang der Bahnstrecke und schließlich passieren Sie einen Campingplatz. An dessen Ende biegen Sie links ab und folgen dem Burgenweg und dem Bodenseerundweg in das Naturschutzgebiet am großen Ried. Geradeaus würde es weiter in Richtung Epasingen gehen.

Auf einem breiten Weg geht es entlang des Ufers, später überqueren Sie auf einer Brücke den Lauf der Stockacher Aach am Schilffrand. Einen weiteren Abzweig nach Epasingen zur Rechten ignorieren Sie. Der Breite Weg beschreibt eine Rechtskurve und an deren Ende geht es links in das Naturschutzgebiet. Sie folgen aber weiter dem Schotterweg in die Felder hinaus. Der Weg führt Sie nun durch die Felder zum Ortsrand von Bodman. Dort befinden sich links der Fußballplatz, die Tennisplätze und ein nettes Vereinsheim des TSV Bodman. Das Vereinsheim hat auch mittags geöffnet, da Sie sich in einem Gewerbegebiet befinden und bietet einen leckeren Mittagstisch mit täglich wechselnden Gerichten an.

Die Etappe führt am Vereinsheim vorbei in Richtung des großen kupfernen Elefanten. Danach biegen Sie rechts in die Straße mit dem Namen „Breite“ ab und halten sich danach direkt links. In der Bodanrückstrasse laufen Sie bis zu deren Ende am Feuerwehrhaus. Dort endet die dritte Etappe des Premiumwemiumweges „Seegang“. Das macht auch Sinn, denn wenn Sie am Ende der Bodanrückstrasse sich rechts halten, befindet sich 200m die Kaiserpfalzstrasse hinab ein großer Parkplatz. Die vierte Etappe des „Seegang“ würde übrigens geradeaus weiter in Richung Liggeringen führen.Wir drehen hier um, kehren im Vereinsheim ein und laufen dann zurück nach Ludwigshafen. Dort laufen wir zum Bahnhof und nehmen die Regionalbahn zurück nach Sipplingen.

GPX-Track:

Gesamtstrecke: 11624 m
Gesamtanstieg: 298 m
Gesamtabstieg: -285 m
Gesamtzeit: 03:10:15
Download file: Track_Seegang Etappe 2-3 BHF.gpx

Schreibe einen Kommentar