Bodensee-Rundweg – Moos-Horn

Bodenseerundweg Moos-Horn

Auf dieser kurzen Etappe wandern wir auf dem Bodensee-Rundweg von Moos nach Horn. Die Wanderung ist ein guter Einstieg in die Wanderungen auf der Halbinsel Höri.

Der Startpunkt ist der Parkplatz am Strandbad von Moos, das auf dem vorderen Teil der Halbinsel Höri gelegen ist. Die Höri gehört zu den unberührtesten Gebieten am Bodensee und verfügt über mehrere wertvolle Naturschutzgebiete. So verläuft direkt hinter dem Parkplatz am Strandbad durch das Naturschutzgebiet „Untersee“ der Bodensee-Rundweg, auf den wir rechts einbiegen. Der Weg ist asphaltiert und führt uns zum Strandbad von Moos. Kurz davor ist links des Weges ein Hochstand, der einem den Überblick über das mit Schilf zugewachsene Ried erlaubt.

In einer Rechts-Links-Kurve laufen wir am Strandbad vorbei und folgen dem Schotterweg nun entlang der Felder und des Uferbereichs in Richtung Iznang. Am Ortseingang ignorieren wir sowohl die Abzweige zur Rechten als auch zur Linken und folgen der Straße „Unter den Eichen“ weiter geradeaus. Es geht nun durch ein Wohngebiet. Als nächstes halten wir uns halblinks, folgen der Straße „Lange Gasse“, bevor wir nach einer Rechtskurve in die Uferstraße gelangen. Die nächste halten wir uns aber schon wieder links und folgen nun der Kurzgasse, bevor rechts in Richtung Gaienhofen abzweigen.

Dann biegen wir aber auch schon wieder links in die Strandbadstraße ein und folgen weiter dem Bodensee-Rundweg, während uns der Wanderweg mit der gelben Raute geradeaus in Richtung Gaienhofen verlässt. Unser Weg führt uns kurz darauf am Strandbad von Iznang vorbei, an dem wir einen weiteren Abzweig des Wanderweges mit der gelben Raute zur Rechten ignorieren. Wir folgen dem Bodensee-Rundweg weiter geradeaus und gelangen so in ein weitläufiges Gelände mit Feldern und Wiesen. Der Weg führt uns lange geradeaus über die Höri, bevor wir in der Straße „Im Möösle“ wieder die ersten Wochenendhäuser erreichen, die hier genial am Seeufer aufgereiht sind.

Auch hier ignorieren wir einen Abzweig zur Rechten und folgen der Straße „Winkelwiesen“ weiter geradeaus. Einen weiteren Abzweig rechts ignorieren wir dabei ebenfalls und gelangen, die letzten Häuser hinter uns lassend wieder hinaus in die Felder und Wiesen des Naturschutzgebietes Hornspitze.

Nach einer Weile kommen wir zu einer Wegkreuzung mit Abzweigungen zur Rechten (Richtung Gundholzen) und zur Linken (Haus Beer), die wir aber ignorieren. Wir folgen hier der Beschilderung in Richtung Seehörnle sowie weiter dem Bodensee-Rundweg. Auch einen zweiten Abzweig rechts nach Gundholzen ignorieren wir und folgen dem Weg weiter durch die Wiesen des Naturschutzgebietes Hornspitze.

Wir erreichen beim Haus am Horn die ersten Häuser von Horn. Folgen der Rechtskurve am Gasthaus und Hotel Seehörnle vorbei und folgen dem Hörnleweg bis zur folgenden Kreuzung. Hier verlassen wir den Bodensee-Rundweg, der nun links hinab zum Seeufer führen würde. Wir halten uns aber rechts und folgen nun dem Wanderweg mit der gelben Raute in Richtung Gaienhofen und Iznang.

Auf der Hornstaaderstraße steigen wir nun alle Abzweige ignorierend beständig bergan. Wir queren die große Hauptstraße und folgen der Ebringstraße an der Schule vorbei. So gelangen wir automatisch in die Straße „Seeblick“, der wir bis zum Ende folgen. An deren Ende biegen wir rechts in den Höhenweg ein, um anschließend rechts in die Kracheneckstraße einzubiegen.

Diese bringt uns wiederum zur Weilerstraße, in die wir links einbiegen und in der wir den Wanderweg mit der gelben Raute wiederfinden. Die Straße führt uns nun aus Iznang hinaus und auf die Straße nach Weiler.

Dabei laufen wir nun in Richtung Wasserturm von Horn, wobei wir einen Abzweig rechts ignorieren. Kurz darauf gelangen wir zu dem Wasserturm am Schienerberg, der rechts des Weges in einer Wiese steht und bei gutem Wetter ein tolles 360-Grad-Panorama über Zellersee, Gnadensee und Untersee bietet.

Vom Aussichtsturm halten wir uns rechts und folgen der Straße. Rechts werden wir weiterhin von einem tollten Blick auf den Bodensee hinab begleitet. Den Abzweig links in Richtung Dreiländereck ignorieren wir dabei genauso wie weitere Abzweige links und rechts der Straße. An einem Bildstock, rechts der Straße biegen wir dann aber rechts ab in die Felder und folgen der gelben Raute sowie dem Wegweiser „Weiler übers Blatt“. Es geht leicht bergan durch die Felder und wir haben rechts einen herrlichen Blick auf den Bodensee hinab. Oben angekommen halten Sie sich links und laufen auf ein Waldstück zu.

Der Weg verläuft in der Folge am Waldrand entlang bis zum Wegweiser am Blatt (485m). Hier nehmen Sie den ersten Abzweig rechts in Richtung Moos und Iznang. Es geht nun durch den Wald hindurch, dann wieder auf die Felder hinaus und weiter am Waldrand entlang.

Schließlich biegen Sie erneut rechts ab in den Widdumweg bzw. folgen ab hier dem H2 (Rundweg auf der vorderen Höri). Auch die gelbe Raute begleitet Sie weiter. Sie steigen nun leicht durch lichten Buchenwald hinab und gelangen bald darauf wieder hinaus auf die Felder, wo Sie erneut einen schönen Blick auf den Bodensee hinab haben. Sie halten sich am Waldrand links, laufen am Feld entlang bis zu einem Wegkreuz, an dem Sie rechts abzweigen.

Auf asphaltiertem Weg geht es nun weiter und schon bald haben Sie erneut einen schönen Blick auf den See hinab sowie auf Iznang. Sie folgen dem asphaltierten Weg am Wasserwerk vorbei nun den Berg hinab bis zur Landstraße. Vor der Straße halten Sie sich rechts und folgen dem Fußweg nach Iznang hinein, wo Sie die Hauptstraße vorsichtig überqueren. Sie gelangen so in die Seestraße, die Sie direkt zum Rathaus bringt. Dort schließt sich unsere Runde.

Wir laufen links am Rathaus vorbei und biegen die nächste Gelegenheit links ab. Damit sind wir zurück auf dem Weg, den wir eingangs der Wanderung von Moos gekommen sind.

GPX-Track:

Gesamtstrecke: 14438 m
Gesamtanstieg: 797 m
Gesamtabstieg: -717 m
Gesamtzeit: 03:17:27
Download file: Track_MoosHornRunde.gpx

Schreibe einen Kommentar