Premiumwanderweg Seegang

Premiumwanderweg Seegang

Informationen zum Premiumwanderweg Seegang:

Der Premiumwanderweg Seegang führt von Überlingen um den Überlinger See herum nach Konstanz. Startpunkt ist der Eingang des Überlinger Stadtgartens. Auf der ersten Etappe nach Sipplingen lernen Sie den Spetzgarter Tobel und den Hödinger Tobel kennen und erwandern den Sipplinger Berg. Ziel der ersten Etappe ist dann auch Sipplingen (vgl. „Seegang – Etappe 1 – Von Sipplingen nach Überlingen„)

In den Anfängen wurde der Weg nach Bodman als Etappe 2 & 3 gekennzeichnet, inzwischen hat man die beiden recht kurzen Teilstücke des Rundweges zu einer Etappe zusammengefasst. Zugegebenermaßen lassen sich beide Etappen auch sehr gut an einem Tag laufen. Sie verlassen Sipplingen auf dem Blütenweg und laufen durch die Obstplantagen nach Ludwigshafen. Dort passieren Sie das Zollhaus, verlassen den Ort und wandern durch das Naturschutzgebiet nach Bodman (vgl. „Seegang – Etappe 2 & 3 – Von Sipplingen nach Bodman„)

Die nächste Etappe hat es in sich. Von Bodman erfolgt nun der Aufstieg auf den Bodanrück zur Ruine Altbodman. Von dort aus blickt man hinab auf den Überlinger See. Weiter geht es am Bisongehege des Hofguts Bodenwald vorbei. Wieder erreichen Sie eine Hangkante, blicken nun aber auf den Untersee hinab. Ziel der Etappe ist diesmal die Ruine Kargegg (vgl. „Seegang – Etappe 4 – Von Bodman zum Höfener Kreuz„).

Auf der nächsten Etappe würde es nun durch die Marienschlucht gehen (vgl.“Seegang – Etappe 5 & 6 – Von Wallhausen nach Langenrain und zurück„). Die Schlucht ist ein echtes Highlight der Tour, aber leider seit 2015 nach einem verheerenden Erdrutsch gesperrt. Daher ist aktuell eine Umleitung eingerichtet, der absolut Folge zu leisten ist. Der Zutritt zur Schlucht ist aktuell verboten, aktuelle Informationen dazu finden Sie unter „https://www.marienschlucht.de/aktuell/„.

Von Wallhausen geht es weiter über die Orte Dingelsdorf und Litzelstetten zur berühmten Insel Mainau. Die Blumeninsel ist weltbekannt und ein echter Touristenmagnet (vgl. „Seegang – Etappe 7 – Von Wallhausen zur Insel Mainau„).

Von der Mainau erfolgt nun noch einmal ein Anstieg nach St. Katharinen hinauf. Der Weg verläuft anschließend durch den botanischen Garten der Uni Konstanz und über das Unigelände. Durch den Lorettowald geht es dann an das Ufer des Bodensees zurück. Vorbei am Freibad Hörnle geht es nach Konstanz hinein, wo der Premiumwanderweg endet (vgl.“Seegang – Etappe 8 – Von der Insel Mainau nach Konstanz„).