Selztal-Radweg

Selztal-Radweg

Informationen zum Selztal-Radweg:

Von der Quelle der Selz bis zur Mündung in den Rhein verläuft der Selztal-Radweg durch das rheinhessische Hügelland. Dabei verläuft der Radweg auch auf den Bahntrassen der Amiche (vgl. “ Von Gau-Bischofsheim auf dem Amiche-Radweg nach Köngernheim„) und des Zuckerlottche.

Die Selz entspringt am östlichen Ortsrand von Orbis und fließt von dort aus nach Alzey. Von dort aus geht es weiter nach Gau-Odernheim. Über Bechtolsheim, Friesenheim und Undenheim (vgl. „Auf dem Selztal-Radweg von Undenheim nach Alzey„) führt nun der Weg nach Hahnheim (vgl.“Runde durch das Naturschutzgebiet an der Selz„). Danach folgt der Anstieg nach Sörgenloch und Nieder-Olm.

Von Nieder-Olm aus sind kaum mehr Steigungen auf dem Weg nach Ingelheim (vgl. „Auf dem Selztal-Radweg von Hahnheim nach Ingelheim„) zu bewältigen. Entlang der Selz geht es nun durch die Orte Stadecken-Elsheim (vgl.“Selztal-Radweg – Nach Stadecken-Elsheim„). Schwabenheim und Großwinternheim.

Kurz vor der Mündung der Selz bei Ingelheim in den Rhein endet auch der Radweg an der Selz. Er mündet hier in den Rhein-Radweg.