Winterwanderung – Schillerhof

Wanderung zum Schillerhof

Die Winterwanderung zum Schillerhof kann mit Schnee- aber auch mit Wanderschuhen gemacht werden, zumeist ist der Weg ausreichend gepflegt. Die Wanderung sollte dabei unbedingt mit einer Einkehr in der gleichnamigen Hütte verbunden werden.

  • Startpunkt der Tour: Nigerpass
  • Zielpunkt der Tour: St. Zyprian (Cyprianerhof)
  • Anstieg (m): 243
  • Abstieg (m): 800
  • Tourlänge (km): 14,00
  • Tourdauer (Std.): 5:00 (Stunden)
  • Etappe auf folgendem Fernweg:
  • Klettersteige auf der Tour:
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Schillerhof
  • Sehenswürdigkeiten:
  • Wanderpass:

Der Minibus bringt uns vom Cyprianerhof hinauf zum Nigerpass. Dort beginnt direkt an der Nigerhütte der Wanderweg Nr. 1 in Richtung Samerhof, Obergummer, Wolfsgrube, Hagner Alm und Schillerhof.

Hinter dem Haus geht es entlang und auf schmalem Pfad geht es in den Wald, doch bald wird der Weg breiter und es geht ein gutes Stück geradeaus. Dann zweigt rechts die Nr. 1 ab, der Sie folgen. In Serpentinen geht es durch den Wald bergab. Sie folgen einfach den Baummarkierungen.

Schließlich biegen Sie rechts in einen breiten Forstweg ein. Es folgen ein leichter Anstieg sowie eine Linkskurve. Danach verläuft der Weg geradeaus und steigt beständig leicht bergan. Er führt Sie aus dem Wald heraus, von wo aus Sie einen herrlichen Rückblick auf den Rosengarten haben. Es geht weiter bergan, einen Wegabzweig zur Linken ignorieren Sie.Es geht weiter bergauf und Sie haben einen herrlichen Blick auf den Alpenhauptkamm. Dann müssen Sie sich rechts halten. Der Wanderweg zur Hagner Alm / Schillerhof zweigt rechts ab und führt nun steil auf schmalem Pfad bergab.

Später wird wieder flacher und führt Sie durch den dichten Wald. Schließlich halten Sie sich links und folgen dem breiteren Weg. Kurz darauf geht es dann wieder rechts in Richtung Wolfsgrube / Schillerhof. Von links kommt ein Weg hinzu. Sie wandern weiter auf dem Weg geradeaus und leicht bergan bis die Nr. 1 auf schmalem Pfad links abbiegt.

Es folgt ein leichter Anstieg, dann geht es auf schmalem Pfad durch den Wald. Einen Abzweig rechts ignorieren Sie, es sei denn Sie wollen die schöne Aussicht genießen. Es geht weiter geradeaus. Der Weg wird langsam breiter. Sie gelangen zu einer Wegkreuzung, an der Sie links einen herrlichen Blick zurück auf den Rosengarten haben. Sie folgen der Nr. 1 weiter geradeaus auf schmalem Pfad durch den lichten Nadelwald.

Von rechts kommt ein breiter Weg hinzu, in den Sie links einbiegen und ihm am Tschattlmoos-Biotop vorbei folgen. Danach halten Sie sich rechts und gehen ein paar Meter durch den Wald, bevor Sie die Forststraße erreichen. In diese biegen Sie rechts ein und genießen zunächst den sagenhaften Blick auf den Rosengarten und Latemar. Dann folgen Sie der Forststraße an Almen vorbei zurück in den Wald.

Bald darauf zweigt links der Weg zur Hagner Alm ab, was Sie ignorieren. Sie folgen der Forststraße in Richtung Schillerhof. Den Abzweig des Wanderweges Nr. 5 rechts nach Tiers ignorieren Sie genauso wie den Abzweig des Wanderweges 4A zur Linken (Hagner Alm). Nach 10 Minuten erreichen Sie den Schillerhof.

Da der Weg weiter nach Tiers wegen Forstarbeiten leider gesperrt war, mussten wir nach einer Pause wieder zurück zum Nigerpass. Unterhalb der Nigerhütte zweigt links der Wanderweg T1 nach Tiers und St. Zyprian ab. Da er zu Beginn auch als Rodelbahn genutzt wird, geht es in einer schmalen Rinne steil den Berg hinab.

Sie kreuzen den Forstweg, dann geht es weiter auf schmalem Pfad steil den Berg hinab. Schließlich erreichen Sie in einer Kurve erneut den Forstweg und biegen in diesen ein. Folgen Sie der Forststraße nun in mehreren Serpentinen den Berg hinab.

An der Stelle, an der der Forstweg nur nach links und rechts weitergeht, halten Sie sich links. Ein Stück folgen Sie noch der Forststraße, dann zweigt rechts der T1 auf schmalem Pfad ab. Folgen Sie ihm in d ein Wald hinab. In einer Kurve erreicht er die Forststraße wieder und verlässt sie direkt wieder. Folgen Sie ihm, kreuzen Sie kurz darauf erneut die Forststraße und wandern auf schmalem Pfad weiter durch den Wald.

In der Folge queren Sie einen Bach und kurz darauf erneut die Forststraße. Es geht weiter geradeaus steil den Berg hinab. Biegen Sie dann links in die Forststraße ein und verlassen Sie sie in der Kehre direkt wieder, indem Sie dem schmalen Pfad links in den Wald hinab folgen.

Noch einmal geht es steil den Berg hinab. Sie queren einen Bach auf einer Holzbrücke und wandern in einer Rinne durch den dichten Wald. Dann führt Sie der Weg hinaus auf die Forststraße, der Sie nun folgen. Es eröffnet sich der Blick ins Tal und Sie passieren den Tierser Forstgarten sowie eine weitere Brücke, die Sie über den Schwaiger Bach führt. Nach der Brückenüberquerung halten Sie sich links und wandern am Pussenlintroegl vorbei. Den Abzweig links auf den Rundweg ignorieren Sie und wandern geradeaus zurück zum Cyprianerhof.

GPX-Track:

Download file: Schillerhof.gpx

Schreibe einen Kommentar